Stille Nacht, Heilige Nacht – das weltweit berühmteste Weihnachtslied kommt aus dem Salzburger Land

Rund um Advent und Weihnachten ranken sich in der Region rund um das Familienresort Ellmauhof viele schöne Bräuche und Traditionen. Großen Stellenwert im Salzburger Advent nimmt das Singen ein. Viele bekannte Veranstaltungen rund um das Advent-Singen finden in der Zeit rund um Weihnachten statt. Auch im Familienhotel Ellmauhof in Saalbach Hinterglemm wird in der Weihnachtszeit fleißig gesungen.


Das berühmteste aller Weihnachtslieder „Stille Nacht, Heilige Nacht“ wurde vor 196 Jahren in der St. Nikolaus Kirche in Oberndorf im Salzburger Land uraufgeführt. Das Weihnachtslied, das um die ganze Welt ging, wurde mittlerweile in über 300 Sprachen übersetzt und wird heutzutage von rund zwei Milliarden Menschen weltweit zur Weihnachtszeit gesungen.

Die Entstehung von „Stille Nacht, Heilige Nacht“

Zu Heiligabend 1818 führten der Arnsdorfer Dorfschullehrer und Organist Franz Xaver Gruber und der Hilfspfarrer Joseph Mohr in der Kirche St. Nikola in Oberndorf bei Salzburg das Weihnachtslied Stille Nacht, heilige Nacht erstmals auf. Mohr hatte den späteren Liedtext bereits 1816 in Mariapfarr im Salzburger Bezirk Lungau in Form eines Gedichts geschrieben. Conrad Franz Xaver Gruber, der als Sohn einer armen Leinenweberfamilie aus Hochburg-Ach im Innviertel stammte, komponierte dann vor Weihnachten 1818 auf Wunsch von Joseph Mohr eine Melodie zu diesem Gedicht. Text und Melodie des Liedes begeisterten die Kirchgänger von Oberndorf. Über die Motive, die zur Entstehung des Liedes führten, gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Eine Vermutung ist, dass das alte Positiv der Kirche nicht bespielbar gewesen sei und Mohr und Gruber deshalb ein Lied mit Gitarrenbegleitung schufen. Um die Uraufführung von Stille Nacht ranken sich viele Legenden und romantische Geschichten, die die Entstehungsgeschichte mit anekdotischen Einzelheiten ausschmücken.


Weltweite Verbreitung

Dass dieses Lied aus Oberndorf weitum bekannt wurde, wird dem Orgelbaumeister Karl Mauracher aus Fügen zugeschrieben. Er reparierte die desolate Orgel der St.-Nikola-Kirche in Oberndorf, hörte die Melodie und brachte das Lied nach Fügen. Dort übernahmen es die Ur-Rainer Sänger, die am Kirchenchor in Fügen sangen. 1819 zur Christmette wurde das Lied bereits in Fügen gesungen. Die Rainer Sänger gaben es an die Geschwister Strasser weiter. Diese sangen Tiroler Lieder in Leipzig und unter anderem das Lied Stille Nacht. Vor allem diese Melodie gewann die Aufmerksamkeit des Publikums. Mit den Zillertaler Nationalsängern, beginnend mit den Ur-Rainer Sängern aus Fügen im Zillertal, trat das Lied seinen Siegeszug durch die deutschen Länder und um die ganze Welt an.

Singen Sie mit uns!

1. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft; einsam wacht
Nur das traute heilige Paar.
Holder Knab im lockigten Haar,
Schlafe in himmlischer Ruh!
Schlafe in himmlischer Ruh!

2. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn! O wie lacht
Lieb´ aus deinem göttlichen Mund,
Da schlägt uns die rettende Stund´.
Jesus in deiner Geburt!
Jesus in deiner Geburt!

3. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die der Welt Heil gebracht,
Aus des Himmels goldenen Höhn
Uns der Gnaden Fülle läßt seh´n
Jesum in Menschengestalt,
Jesum in Menschengestalt

4. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Wo sich heut alle Macht
Väterlicher Liebe ergoß
Und als Bruder huldvoll umschloß
Jesus die Völker der Welt,
Jesus die Völker der Welt.

5. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Lange schon uns bedacht,
Als der Herr vom Grimme befreit,
In der Väter urgrauer Zeit
Aller Welt Schonung verhieß,
Aller Welt Schonung verhieß.

6. Stille Nacht! Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht
Durch der Engel Alleluja,
Tönt es laut bei Ferne und Nah:
Jesus der Retter ist da!
Jesus der Retter ist da!

Download: Notensatz Stille Nacht, heilige Nacht

Am 24. Dezember singen wir im Hotel Ellmauhof in Saalbach Hinterglemm alle gemeinsam. Wir freuen uns auf Sie! – Buchen Sie gleich eine unserer beliebten Pauschalen mit den attraktiven Inklusivleistungen und genießen Sie entspannt und beruhigt Ihren Weihnachtsurlaub All-Inklusive in Saalbach Hinterglemm.

Bildquelle: Fotolia

Veröffentlicht unter Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Ellmauhof Haselnuss-Busserl zum Selberbacken

Kekserl, Stollen, Lebkuchen und Süßes für den Adventskaffee – Weihnachtsgebäck erhöht die Vorfreude. Machen Sie Freunden und Familie eine Freude mit unserem Lieblingsrezept für leckere Haselnuss-Busserl!

Für 60 Busserl brauchen Sie:

Mürbteig
100 g Butter
50 g Zucker
Salz
1 Eigelb, (Kl. M)
150 g Mehl
1 Tl gemahlener Zimt
Mehl zum Bearbeiten

Makronenteig
3 Eiweiß, (Kl. M)
Salz
120 g Zucker
180 g gemahlene Haselnüsse
80 g Haselnusskerne

Außerdem Klarsichtsfolie, Backpapier und Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle.

Auf die Plätzchen, fertig, los! So werden die Busserl gemacht:

Für den Mürbeteig die Butter in kleine Stücke schneiden. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und das Eigelb mit den Knethaken eines Handrührers verkneten. Mehl und Zimt dazugeben und mit den Händen schnell zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Danach den Mürbeteig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Kreise (4,5 cm Ø) ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 180 Grad) nacheinander auf der mittleren Schiene 8 Minuten backen.

Für die Makronenmasse die Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Haselnüsse mit einem Teigschaber unter die Eiweißmasse heben. Die Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen. Auf jeden Mürbeteigkeks einen dicken tupfen Makronenmasse spritzen. Auf jede Makrone eine Haselnuss setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 180 Grad) nacheinander auf der mittleren Schiene etwa 8 Minuten backen. Haselnuss-Busserl vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Die Haselnuss-Busserl halten sich zwischen Lagen von Pergamentpapier in einer luftdichten Dose etwa 4 Wochen.

Viel Spaß beim Backen!

Kommen Sie doch bald nach Saalbach Hinterglemm und kosten Sie unsere Haselnuss-Busserl. Wir freuen uns auf Sie! – Buchen Sie gleich eine unserer beliebten Pauschalen mit den attraktiven Inklusivleistungen und genießen Sie entspannt und beruhigt Ihren Skiurlaub All-Inklusive im Ellmauhof in Saalbach Hinterglemm.

Bildquelle: Fotolia

Veröffentlicht unter Kulinarik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Adventszeit bei uns im Ellmauhof

Der Advent ist die schönste Zeit des Jahres, in der man besonderen Wert darauf legen sollte, viel Zeit mit der Familie zu verbringen. Egal ob Kekse backen, Engel basteln oder Weihnachtsgeschichten erzählen, Spaß für Groß und Klein ist in dieser Jahreszeit garantiert. Im Familienresort Ellmauhof in Saalbach Hinterglemm haben wir uns ein tolles Programm für die ganze Familie für Ihren gelungenen Adventurlaub in den Bergen überlegt.

Was gibt es schöneres als den herrlichen Duft von selbst gebackenen Keksen? Im Ellmauhof werden unsere Weihnachtskeks-Backnachmittage die Kids verzaubern. Nachdem Vanillekipferl, Linzeraugen und Co stolz den Eltern gezeigt und verkostet wurden, geht es auch schon weiter. Denn Mama und Papa freuen sich bestimmt auf tolle, selbst gebastelte Weihnachtsgeschenke. Im Ellmauhof in Saalbach Hinterglemm wird eifrig gebastelt, ob Christbaumschmuck aus Salzteig, Weihnachtskarten, Lichterhäuschen oder selbstgemachte Kerzen, es ist bestimmt für jeden etwas dabei!

Ein weiteres Highlight im Ellmauhof in den Alpen ist der Besuch des Nikolaus am 6. Dezember. Die Kinder können sich schon darauf freuen, denn er bringt ihnen natürlich ein kleines Geschenk als Erinnerung an die Familienferien in Österreich mit.

Im Advent gehören auch schöne Weihnachtsgeschichten dazu, die von bezaubernden Engelchen vorgelesen werden. Und um die Zeit bis zum hoch ersehnten 24. Dezember zu verkürzen wird auch ein Wunschzettel an das Christkind geschrieben. In der Vorweihnachtszeit darf auch fleißig gesungen werden, deshalb proben wir Weihnachtslieder, wie „Ihr Kinderlein kommet“ oder „O Tannenbaum“ für einen unvergesslichen Heilig Abend.

All das und noch vieles mehr bietet Ihnen das Adventprogramm im Familienresort Ellmauhof in Österreich. Werfen Sie doch einen Blick auf unsere „Advent in den Bergen“ Pauschale. Wir freuen uns auf eine unvergessliche Vorweihnachtszeit mit Ihnen!

Bildquelle: Fotolia

Veröffentlicht unter Winter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar
Seite 1 von 4712345102030...Letzte »